fbpx
17 May 2020

Ascheverstreuung Niederlande, Amsterdam – auf dem Wasser per Boot

Ascheverstreuung Niederlande – ein besonderer Anlass auf dem Wasser

Eine Ascheverstreuung Niederlande ist gesetzlich zugelassen. Es ist keine Genehmigung notwendig. Die Asche darf an vielen Orten verstreut werden. Ausgenommen sind lediglich Orte, wo sich viele Menschen aufhalten. Dies sind zum Beispiel Stadtparks oder Wohnsiedlungen. Viele Hinterbliebenen entscheiden sich gerne für die Möglichkeit, den Moment der Ascheverstreuung in einem besonderen Umfeld geschehen zu lassen. Eine Aschverstreuung Niederlande – Asche verstreuen auf dem Wasser ist daher ein besonderer Anlass für viele Hinterbliebenen.

Ascheverstreuung Niederlande / Holland – Asche verstreuen in den Grachten von Amsterdam oder Nordseekanal


Wo kann man die Aschverstreuung Niederlande durchführen?

Bei uns haben Sie die Wahl, die Ascheverstreuung Niederlande – Amsterdam durchzuführen. Die Asche kann in den folgenden Gebieten verstreut werden: Amsterdamer Grachten, het Ij oder die Amstel. Falls Sie an einem anderen Standort in der Umgebung von Amsterdam die Asche verstreuen möchten, kontaktieren Sie uns bitte für die Möglichkeiten.

ascheverstreuung niederlande - seebestattung holland
Ascheversteuung Niederlande – das Wasser und das historische Salonboot als besondere Seebestattungszeremonie – https:/seebestattungholland.de/

See Urne ins Wasser lassen

Das zu Wasser lassen einer See-Urne ist auch in Amsterdam, Niederlande möglich. Dies gibt vielen Angehörigen die Möglichkeit, den letzten Willen des Verstorbenen zu respektieren, wenn dieser gerne seine Asche im See bestatten lassen möchte. Wenn man eine See-Urne ins Wasser lassen möchte, ist es wichtig dass die See Urne aus biologisch auflösbarem Materialien besteht. Es gibt hierfür spezielle wasserlösliche See Urnen. Diese Art von Urne können Sie hier erhalten.

Was kostet eine Ascheverstreuung in den Niederlanden?

Die Kosten hierfür betragen 275 EUR inklusiv MwSt. Die Zeromonie des Asche Verstreuuen in Holland dauert 90 Minuten. In dieser Zeit fahren wir zu Ihrem ausgesuchten Standort um die Asche zu verstreuen oder die See-Urne ins Wasser zu lassen. Auch ist es möglich ein Seebestattungszertifikat zu erhalten. Diese schicken wir Ihnen gerne per Post zu. Auf diesem Dokument wird der genaue Standort (GPS-Daten) der Ascheverstreuung vermeldet. Auch Zeit, Datumsangabe und Name des Verstorbenen sind darauf vermerkt.

Überführung der Asche von Deutschland nach Niederlande

Auch die Überführung der Asche von Deutschland nach Holland kann notwendig sein. Wenn sich die Asche des Verstorbenen noch in Deutschland befindet, helfen wir Ihnen gerne mit den nächsten Schritten. Hierbei haben wir die richtigen Kontakte, um dies mit einem holländischen Bestattungsunternehmen und Ihrem Kontakt in Deutschland in die Wege zu leiten. Für den Transport der Asche benötigt man nämlich spezielle Dokumente. In Deutschland ist es nämlich leider noch nicht zugelassen, die Urne selbst zu transportieren oder zuhause zu bewahren. In so einem Falle arbeitet dann also ein deutsches und ein holländisches Bestattungsunternehmen zusammen, um die Asche ins Ausland zu überführen.


Fragen zur Aschevestreuung Niederlande?

Bitte kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen gerne via unsere Website seebestattungholland.de (DE) oder asverstrooienopzee.amsterdam (NL)oder rufen Sie uns direkt an unter +31 6 45 25 1000. Wir sprechen fliessend Deutsch und sind Montags bis Sonntags von 8:00 – 22:00 zu erreichen. Sie können uns auch eine Email schicken an info@seebestattungholland.de .

Haben Sie Fragen über das Salonboot allgemein oder möchten Sie und die Angehörigen nach der Zeremonie noch eine private Bootstour in Amsterdam machen? Dann kontaktieren Sie uns gerne hier.

Share this post